31

St. Etienne mit einem zweiten aufeinanderfolgenden Fehlerschritt

St. Etienne mit einem zweiten aufeinanderfolgenden Fehlerschritt

St. Etienne machte einen zweiten Konsekutivfehler in der französischen Meisterschaft und fuhr fort, sich von oben zu bewegen. Die Grünen erreichten nur ein 1: 1-Unentschieden gegen Angie und sind bereits sechs Punkte vom PSG-Führer.

Das Spiel begann phänomenal mit zwei schnellen Zielen, und dann gab es zwei rote Karten. Es gab große Lücken in den letzten Minuten, aber am Ende waren mehr Tore aus und die beiden Mannschaften zogen sich mit einem Punkt zurück.

Weniger als eine Minute von Anfang an waren die Gastgeber schon glücklich. Vincent Pajo fand den ehemaligen Franzosen Remi Kabella in perfekter Weise und er konnte nicht für 1: 0 verpassen. Aber die Freude der Grüns dauerte nicht lange.

In der 9. Minute wurde Angie mit einer Strafe vergeben, und von 11 Metern war Toma Mangani unerbittlich und das Ergebnis wurde abgeflacht. Es gab interessante Minuten, aber mehr Hits fielen nie in diesem Spiel. Aber interessante Momente fehlten nicht.

Kurz nach der Pause wurde Vansan Pajo aus dem Kader von St. Etienne vertrieben, und am Ende war dies auch bei Enzo Kriveli aus Angé der Fall, aber diese Momente wirkten sich nicht auf das Endergebnis aus. Die größte Lücke im Spiel war für Baptist Guyom in der letzten Minute.

Dann bekam er einen Ball im Torfeld und wurde alleine gegen das Tor aufgedeckt. Aber anstatt zu schießen, lass den Ball zwischen seinen Beinen passieren und schaffte es nicht zu schlagen. Das Spiel endete 1: 1.

Nach dieser Entwicklung hat Saint Etienne 10 Punkte in der dritten Position. Angie setzte sich ohne Verlust fort und verzeichnete einen vierten Unentschieden von fünf Spielen und gab ihm die siebte Position mit sieben Punkten.